Zertifikatsverlängerung

 

Zertifikate nach ISO 17024 haben immer eine begrenzte Gültigkeit von 3 Jahren.

Innerhalb dieser 3 Jahre müssen entsprechende Nachweise erbracht werden. Damit wird sichergestellt, dass die ZertifikatsträgerInnen sich ständig weiterbilden und immer auf dem aktuellsten Stand sind.

Nach positiver Prüfung Ihrer eingereichten Unterlagen verlängert sich das Zertifikat wieder um 3 Jahre. Sie erhalten ein neues Zertifikat an die von Ihnen angeführte Adresse per Post zugeschickt. Innerhalb der 3 Jahre müssen dann wieder entsprechende Nachweise erbracht werden usw.

Alle Kriterien für die Verlängerung Ihres Kompetenzzertifikates finden Sie immer unter
http://www.systemcert.at/personenzertifizierung/kompetenz.html

 

Voraussetzungen für dieVerlängerung des Zertifikates für die Qualifizierte Mitarbeiterin für Krippen, Kindergärten und Horte:

Es müssen 20 UE Weiterbildung, im Rahmen der bestätigten Inhalte des Zertifikates nachgewiesen und eine vom/von der ArbeitgeberIn ausgestellte Bestätigung über den beruflichen Einsatz der KompetenzträgerIn dem Ansuchen beigelegt werden.

Für die Verlängerung, muss eine berufliche Tätigkeit in der Kinderbetreuung von mindestens 20 Wochen nachgewiesen werden. Weiters muss ein neuer Strafregisterauszug für die Arbeit in der Kinderbetreuung (nicht älter als drei Monate) vorgelegt werden.

Auffrischung der Ersten Hilfe für Kindernotfälle im Ausmaß von 8 Stunden innerhalb der drei Jahre.

Ist das Zertifikat mehr als 6 Monate abgelaufen, muss erneut ein Zertifizierungsprozess (Praxisarbeit unPräsentation, jedoch kein Multiple Choice

Test) durchlaufen werden.

 

Für weitere Fragen zur Verlängerung von Kompetenzzertifikaten
kontaktieren Sie bitte:

Doris Steinecker | T +43 3842 48476-21 | d.steinecker@systemcert.at 
Nina Hackl | T +43 3842 48476-18 | n.hackl@systemcert.at

 

Antragstellung  Zertifikatsverlängerung

 

Für Verlängerung hier klicken

 

Download
Antragsformular_Zertifikatsverlängerung.
Adobe Acrobat Dokument 427.3 KB